Welchen Provider (Anbieter) soll ich für meine Webseite buchen?

Welchen Provider (Anbieter) soll ich für meine Webseite buchen?

Wofür benötige ich einen Provider?

Sie benötigen für den Betrieb einer Webseite einen Provider mit PHP-Unterstützung, mindestens einer Datenbank, SSL-Verschlüsselung und mindestens 2 GB Webspace. In der Regel bieten dies alle Provider an. Große Unterschiede gibt es bei den monatlichen Kosten und der Geschwindigkeit. 

Was macht der Provider?

Der Provider stellt Speicherplatz für Ihre Webseite zur Verfügung, diese ist dann im Internet für alle abrufbar. Außerdem bietet er die Möglichkeit eine E-Mail-Adressen mit Ihrem Domainnamen zu vergeben und zu nutzen.

Preise einiger Provider (monatliche Kosten)

Ladeschwindigkeiten einiger Provider

Für ein gutes Google-Ranking und eine angenehme Nutzererfahrung ist es wichtig, dass der Server die Daten schnell ausliefert. Hier eine Übersicht der Ladegeschwindigkeiten einzelner Provider.

ms = Millisekunde, weniger ist besser! 1000 ms ≙ 1 Sekunde

Webgo
30 ms
Linevast
50 ms
Alfahosting
90 ms
Host Europe
140 ms
All-Inkl.com
150 ms
1&1 IONOS
240 ms
Domain Factory
270 ms
Strato
670 ms

Für welchen Provider soll man sich entscheiden?

Wegbo aus Hamburg

Ich habe mit dem Provider Webgo aus Hamburg die besten Erfahrungen gemacht. Der Support und der Seitenaufbau sind sehr schnell und der Preis fällt mit 4,95 €/Monat für das CMS Pro Paket mit viel Server-Leistung günstig aus.

Linevast aus Potsdam

Auch Linevast aus Potsdam kann ich sehr empfehlen, für kleinere Webseiten geht´s hier schon für 3,99 €/Monat mit dem Webhosting Basic los.

Strato

Viele sind bei Strato oder kennen diesen Provider durch die TV-Werbung, dort laden aber WordPress-Seiten teilweise so langsam, dass es schon einige Sekunden dauern kann, bis die Seite angezeigt wird. Bis dahin sind einige Nutzer aber bereits abgesprungen. Dies ist sehr schlecht für das Google-Ranking, für die Nerven Ihrer Besucher und Ihrem Geschäft. 

Falls Sie schon bei Strato oder einem anderen langsamen Provider sind und wegen vieler eingerichteter E-Mail-Konten nicht zu einem schnelleren Provider wechseln möchten, gibt es die Möglichkeit einen Provider „externen“ aufzuschalten. Dadurch genießen Sie die Geschwindigkeitsvorzüge des schnelleren Servers ohne eines Provider-Umzuges.

1&1 Ionos

Mittlerweile sind die Server beim Provider 1und1 Ionos recht flott geworden und der Einstieg ist günstig. 

Raidboxes aus Münster

Wenn man wirklich die beste Performanz möchte, dann sollte man den Provider Raidboxes in Betracht ziehen. Dieser Service ist nicht ganz billig, aber man macht auch keine Kompromisse. Dort geht es mit 16 €/Monat (WordPress-Hosting + de-Domain) los, E-Mail-Nutzung kostet ab 1,50 €/Monat.

Buchung Ihres Providers

Sie müssen sich nicht damit herumplagen einen Provider zu suchen, zu buchen und einzurichten. Wenn Sie sich bei mir eine Webseite erstellen lassen, dann ist dieser Service für Sie inklusive. Ihre benötigten E-Mail-Adressen richte ich gleich mit ein.

Diese Webseite benutzt nur den für den Betrieb notwendige Cookies.